Demenz – eine Krankheit fordert uns heraus

Einladung zu einem Gespräch mit der Ergotherapeutin Petra Köster, Leiterin des Bereichs Betreuung am AbtUhlhorn-Haus in Loccum. 

Die Krankenkommunionhelfer unserer Gemeinde, aber auch alle an dieser Thematik Interessierte treffen sich im Anschluss an das Gebet für die Armen, das am 6. April 2018 um 16.30 Uhr in der Kirche bei der Pieta beginnt, im Pfarrhaus zu einer Aussprache.

Frau Petra Köster ist in mehreren Häusern im Demenzbereich tätig gewesen und hat eine langjährige Erfahrung mit den Entwicklungen dieser besonders im Alter stark einsetzenden Krankheit, die zu einer Persönlichkeitsveränderung führt, die für Angehörige und Mitbewohner schmerzhaft und unverständlich ist. Ziel des Gespräches soll es sein, Wege aufzuzeigen, wie der Helfer – sei es in der Familie oder im Heim – den Besonderheiten der Betroffenen gerecht werden kann und gleichzeitig Schritte möglich machen, die einen größeren Zugang zu den Kranken ermöglichen. Nicht zuletzt muss es darum gehen, ein menschenwürdiges Leben bis zuletzt sinnvoll zu gestalten.

(Claus Crone)