Kameruner Lobpreis-Gottesdienst

Die Gemeinschaft der Kameruner in Norddeutschland lädt die Gemeinde zu einem besonderen Gottesdienst in die St. Johannes Kirche in Poggenhagen am 27.7.2019 ab 17.00 Uhr ein.

Offenes Lobpreissingen wird der Heiligen Messe vorausgehen. In ihr geht es in deutschen, französischen und auch einheimischen Liedern und Gebeten um eine Meditation des Vaterunsers.

Das Hauptgebet der Christenheit stellt eine enge Verbindung der Beter zu Abba, Papa, Vater Gott her. Er ist uns näher, als wir selbst uns sind. Im Beten und Singen erwacht unser Körper, erwacht unsere Seele, um sich vor Gott als sein Kind, nicht als Knecht, sondern als Tochter und Sohn zu erfahren.

Gott selbst hebt den Beter empor, er sendet seinen Geist, damit die Gläubigen erwachen, als Gottes Tempel auf Erden, als seine Söhne und Töchter wie Gott auf Erden wandeln und handeln.

Im Anschluss an die Heilige Messe sind alle zu einem kamerunschen Mahl in den Gemeindesaal und den Garten der Kirche eingeladen.

Für das Vorbereitungsteam Judith Thieße und Claus Crone, Diakon