Krippen-Ausstellung im MOMENTUM in Steinhude, 1. Dezember 2018 um 15.00

Weihnachts-Krippen-Sonderausstellung mit Objekten und Gestaltungsformen aus der Sammlung des Spielzeugmuseums in Garbsen; im MOMENTUM in den Räumen des Pfarrhauses in Steinhude, Schlesierweg 10 (mehr ...)

Wir laden herzlich ein zu einer Weihnachts-Krippen-Sonderausstellung für Jung und Alt mit einer Vielzahl von Objekten und Gestaltungsformen aus unterschiedlichen Zeiten aus der Sammlung des Spielzeugmuseums in Garbsen, die am Samstag, den 1. Dezember 2018 um 15.00 Uhr im MOMENTUM in den Räumen des Pfarrhauses in Steinhude, Schlesierweg 10, durch Gertrud Müllmann, die Leiterin des Spielzeugmuseums, eröffnet wird. Der Eintritt ist frei.

Müllmann gibt hierbei einen aufschlussreichen Einblick in die Entstehungs-geschichte der Papierkrippen und deren Bedeutung in Vergangenheit und Gegenwart. Die Krippenausstellung zeigt vor allem auch ungewöhnliche Arten von Papierkrippen: Faltkrippen, Kulissenkrippen, Buchkrippen sowie geschnitzte Pappkrippen und andere mehr.

Die Präsentation bietet einen Einblick in die Vielseitigkeit dieser Krippenart. Schon im 18.Jahrhundert wurden Papierkrippen als Ersatz für handgeschnitzte oder bekleidete Krippenfiguren aufgestellt. Sie waren handgemalt und somit auch kein billiger Ersatz für die holzgeschnitzten Krippenfiguren. Diese Papierkrippen konnten sich deshalb auch nur reiche Leute leisten.

Die Figuren aus Papier hatten den Vorteil, dass sie nicht so viel Patz benötigten. Die Figuren sind nicht einzeln, sondern in Kulissenteile eingeteilt. Im aufklappbaren Zustand entsteht ein räumlicher Effekt.

Im 19. Jahrhundert waren Papierkrippen allgemein verbreitet. Neben handgemalten Figuren existierten Ausschneidebögen und Guckkastenkrippen. Außerdem waren dem Reichtum der gemalten Figuren keine Grenzen gesetzt. Die Ausschneidebögen erfreuten sich besonderer Beliebtheit. Zum einen wurden die Kinder in die Arbeit des Ausschneidens mit einbezogen, zum anderen entstand ein gemeinsam gestaltetes Werk. Ein wichtiger Aspekt war auch der günstige Preis. Auch einfache Familien konnten sich somit eine Weihnachtskrippe leisten.

Aktion mit Kindern während der Krippenausstellung:

Im Rahmen der Ausstellung können Kinder selbst eine Krippe aufstellen oder anhand von Ausschneidebögen verschiedene Krippenfiguren selbst herstellen.

Advents-Café im MOMENTUM:

Zu einem gemütlichen Advents-Café, direkt in der Ausstellung im MOMENTUM, laden wir herzlich ein am Samstag, 8. Dezember, ab 15 Uhr. Ein Steinhuder Café- Team bietet Kuchen, Kaffee und Tee an. Und wenn hierbei ein Erlös verbleibt, dann ist er für die Armenspeisung in Resife, Brasilien, gedacht, die von den dortigen Franziskanern organisiert wird und zu denen das Café-Team seit vielen Jahren Kontakt hält.

Gemeindereferent Winfried Gburek, Wunstor