Internationaler Tag des Friedens

am 21. September

Glockengeläut in den Kirchen

Seit 1981 gibt es den internationalen Tag des Friedens. In diesem Jahr bittet die UNO, dass alle Glocken von 18.00 – 18.15 Uhr an diesem Tag geläutet werden. Der ökumenische Rat der Kirchen unterstützt dieses Vorhaben. Auch in den Pfarreien St. Bonifatius und St. Peter und Paul werden an diesem Tag die Glocken an allen Kirchorten läuten. Wenn wir in der Kirche läuten, ist es fast immer der Aufruf an Alle, zum Gebet (Angelus läuten) oder um zum Gottesdienst zu kommen. Daher lade ich alle ein, entweder um 18.00 Uhr in die Kirchen zu kommen, oder – wo sie auch immer sind – einen Moment inne zu halten und eines der Friedensgebete (siehe Einlageblatt) zu beten. So läuten auch unsere Glocken für den Frieden, und wir sind an diesem Tag im Gebet um den Frieden miteinander verbunden. Pfarrer Andreas Körner

Termin
21.09.2018, 18:00 Uhr